Rundbrief Dezember 2020

Liebe Mieter und Mieterinnen,

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Trotz schwieriger Bedingungen war es ein durchaus erfolgreiches Jahr unserer noch sehr jungen Initiative. In mehreren Straßen in Frankfurt konnten wir trotz Corona funktionierende Aktivengruppen bilden, die sich gegenseitig in ihren Problemen mit dem Vermieter unterstützen und so die Macht der Mieter stärken.

Weiterlesen
Rundbrief November 2020

Die Corona Krise und die damit einhergehenden Maßnahmen erschweren unsere Vereinsarbeit, nichtdestotrotz waren wir auch im Sommer, als auch jetzt aktiv, um eine schlagkräftige Mietergewerkschaft aufzubauen. Wir haben über den Sommer einiges erreichen können und viele Missstände in Siedlungen gelindert. Im Folgenden werden die einzelnen Erfolge aufgelistet.

Weiterlesen
Die Belege, bitte!

Die Frankfurter Rundschau hat am 15.11. einen ausführlichen Artikel über Unprüfbarkeit der Belege für die Betriebskostenabrechnungen bei der Vonovia veröffentlicht. Auch die Initiative für eine Mietergewerkschaft e.V. in Frankfurt kommt zur Erwähnung.

Weiterlesen
Stellungnahme zum Gespräch mit der Vonovia Regionalleitung

Dienstag (6.10.20) hat die Mietergewerkschaft im Auftrag der organisierten Mieter erneut mit der Vonovia verhandelt. Unser Ziel dabei: eine nachhaltige Lösung des Legionellen-Problems, endlich Transparenz von Seiten der Vonovia, keine Mieterhöhungen (für Instandhaltungen muss der Vermieter aufkommen, wofür zahlen wir sonst Miete und Nebenkosten?!) und eine Zusage für eine pauschale Mietminderung um 25 Prozent für alle betroffenen Mieter auf Grund des Gesundheitsrisikos. Wir haben dabei einen kleinen Fortschritt erringen können. Bei den wichtigsten Fragen blockiert die Vonovia jedoch weiterhin und beweist damit wiederholt wie wenig ihr am Wohlergehen der Mieter liegt.

Weiterlesen
Die Mietergewerkschaft wirkt!
1. Mietergewerkschaft wirkt!
Wir haben unseren ersten kleinen Erfolg zu verbuchen. Jahrelang wurden Reparaturen vom Vermieter nicht ausgeführt, trotz steter Aufforderung. Nun ist es einer Mieterin mit unserer Unterstützung gelungen, diese Arbeiten vom Vermieter einzufordern. Diese werden momentan umgesetzt.
Weiterlesen
Die Mietergewerkschaft in der Corona-Krise

Momentan ist auf der ganzen Welt aufgrund der Corona-Pandemie das soziale Leben stark eingeschränkt. Diese Entwicklung lässt auch die Initiative für eine Mietergewerkschaft nicht unberührt. Unsere normalerweise stattfindenden Aktivitäten müssen wir bis auf Weiteres stark einschränken. Mieterversammlungen und Haustür-zu-Haustür Rundgänge lässt die derzeitige Situation leider nicht zu.

Weiterlesen
Wie funktioniert eine Mietergewerkschaft?

Grundsätzlich funktioniert die Mietergewerkschaft ähnlich wie Gewerkschaften in den Betrieben. Ein Vorstand regelt die alltäglichen Geschäfte der Gewerkschaft, wie Mitgliederverwaltung, Kontoführung, Öffentlichkeitsarbeit und gewerkschaftliche Aktion.

Die Mitglieder wählen über einen jährlich tagenden Jahreskongress den Vorstand und bestimmen Mitglieder für besondere Aufgaben. Der Fokus der Mietergewerkschaft liegt jedoch auf der Arbeit der Stadteil-, Straßen- und Hausgruppen.

Weiterlesen
Warum wir eine Mietergewerkschaft brauchen

Deine Miete ist zu hoch, der Vermieter repariert die kaputte Heizung nicht oder will dich sogar rauswerfen? Egal welchen Ärger du mit deinem Vermieter und deiner Wohnsituation hast: Du bist nicht alleine. Zusammen können wir uns wehren und die Wohnsituation für alle verbessern.

Das gegenwärtige Recht bevorzugt Vermieter und viele Gesetze sind in ihrem Interesse geschrieben. Manche Vermieter schrecken auch vor illegalen Methoden nicht zurück, bedrohen Mieter oder nutzen Unwissenheit aus. Sie sind kollektiv organisiert, wir noch nicht. Der einzelne Mieter hat eine viel geringere Macht als der Vermieter.

Weiterlesen