Stellungnahme zur Antwort des Vonovia-Vorstandvorsitzenden Rolf Buch bezüglich der Legionellen-Problematik

von Freddy
in Blog
Zugriffe: 421

Wir sehen uns gezwungen auf die Antwort des Vonovia-Vorstandsvorsitzenden Rolf Buch bei der Vonovia-Hauptversammlung bzgl. der Legionellen-Problematik der Vonovia Siedlung in der Mörfelder Landstraße in Frankfurt Sachsenhausen zu reagieren. Herr Buch stellt darin die aus unserer Sicht gefährliche Behauptung auf, dass durch den Einbau von „Sterilfiltern“ eine „dauerhafte Einschränkung für unsere Kunden vermieden werden konnte“.

Dem ist aus Sicht aller Experten vom Umweltbundesamt und dem Robert-Koch-Institut ausdrücklich nicht so. Sterilfilter können aus Sicht dieser Experten und Hersteller der Filter nur eine vorübergehende Maßnahme sein. In der Vonovia Siedlung der Mörfelder Landstr. 132-208, Max Quarck-Str. 26-30 sowie den Riedhofweg 23 besteht jedoch seit sieben Jahren (seit August 2013) laut Gesundheitsamt Frankfurt eine „extrem hohe“ Legionellenbelastung.

Nach all den Jahren haben weder die Sterilfilter noch andere Maßnahmen das Problem beseitigt! Die Äußerung von Herr Buch zeigt offensichtlich, dass bei der Vonovia entweder der Sachverstand oder der Wille fehlt, ihre Kunden vor der gesundheitlichen Belastung durch die Bakterien zu schützen.

Wir fordern die Vonovia auf, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, die die wirkliche Ursache der Belastung beseitigen! Außerdem werden wir Herr Buch beim Wort nehmen und die Mietminderungen für unsere Mitglieder und die anderen Mieter der betreffenden Siedlungen einfordern.

Herr Buch behauptet in seiner Äußerung weiter, dass die Vonovia Neumieter vor ihrem Einzug in die Siedlung vor dem Problem gewarnt habe. Dem ist nachweislich in mehreren Fällen nicht so gewesen. Wir fordern die Vonovia dazu auf, diese grob fahrlässige Praxis sofort einzustellen!

 

Initiative für eine Mietergewerkschaft e.V.