Musterbrief auf Belegeinsicht bei Betriebskostenabrechnungen 2018
von Super User
in Blog
Zugriffe: 1413

Musterbrief zur Forderung der Belegeinsicht bei Betriebskostenabrechnungen für die Vonovia-Siedlungen in der Humserstraße und Eschersheimer Landstraße: Anmerkungen zum Musterbrief zur Forderung der Belegeinsicht bei Betriebskostenabrechnungen.

Der unten stehende Musterbrief, kann ausgefüllt werden und an den Vermieter verschickt werden. Der Brief fordert die Belegeinsicht und drückt die Zahlung der Betriebskosten nur unter Vorbehalt aus. Dazu müssen die Lücken ausgefüllt und bei den rot markierten Bereichen das Nicht-Zutreffende gestrichen werden. Sie müssen selbst schauen, welche Posten, die dort angefochten werden, bei Ihnen zutreffen. Im Idealfall tippen Sie den Brief mit ihren entsprechenden Paragraphen ab, oder Sie finden das Muster auch auf unserer Homepage initiative-mietergewerkschaft.de. Wir empfehlen Ihnen, wenn Sie den rechtlichen Weg gehen wollen, die Mitgliedschaft in einem der Mietervereine in, da nur diese die zugesendeten Belege überprüfen können. Diese Belege alleine zu überprüfen, kostet zu viel Kraft, Zeit und ist auch ohne juristische Kenntnisse fast unmöglich. Lassen Sie die Arbeit die Mietervereine machen. Wenn Sie darüber hinaus noch etwas machen wollen, dann nehmen Sie Kontakt mit der Initiative für eine Mietergewerkschaft auf. Wir überlegen uns, wie wir sofort und unmittelbar ihr Problem gemeinsam beheben können. Nur, wenn die Initiative für eine Mietergewerkschaft wächst und mehr Mitglieder bekommt, werden falsch ausgestellte Betriebskostenabrechnungen der Vergangenheit angehören.

Musterbrief Betriebskostenabrechnung Humserstrasse 2018.pdf